Home

Caritas Bielefeld

Sie suchen Hilfe Sie wollen helfen Kontakt  
   

 

 

 

 
  Organisation
  Zahlen & Fakten
  Zentrale/Verwaltung
  News
  Jobbörse
  Anfahrt
  Kontakt
  CV - Intern 
 

A

A
 Caritasverband
 Bielefeld e.V.
 Turnerstraße 4
 33602 Bielefeld
 Tel.: 0521 9619-0
 Fax: 0521 9619-119

Bild ansehen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 Seite drucken | CallBack | Login a

   Caritas Bielefeld > News
 
   News
  
      12.06.2007 | Hilfe bei Suchtproblemen - Die PSBB des Caritasverbandes Bielefeld e. V. jetzt auch online   
 

   Die Suchtberatungs- und Behandlungsstelle (PSBB) des Caritasverbandes Bielefeld e. V. seit dem

 
 

   15.03.2007 Online-Mailberatung an. Im Rahmen des Teilprojektes Sucht des Deutschen

 
     Caritasverbandes e. V. nimmt der Caritasverband Bielefeld, neben über 400 weiteren Caritas-  
     Suchteinrichtungen, teil. „Das Ziel ist der Aufbau eines bundesweiten Beratungsnetzwerkes unter  
     dem Dach der Caritas“, so Herr Norbert Beine, Leiter der PSBB. Im Übrigen wird das Projekt evaluiert  
     und auf seine Wirksamkeit überprüft. Am Ende der Projektlaufzeit am 31.12.2007 soll ein Konzept für  
     die Fortführung der Onlineberatung auf Bundesebene vorliegen.                                                             
 

 

 
 

   Über das Beratungsportal www.beratung-caritas.de wird der Kontakt zur Bielefelder

 
 

   Suchtberatung hergestellt. Die Beratung per E-Mail ist über eine SSL-Verschlüsselung besonders

 

   sicher und gewährleistet die Anonymität des Hilfesuchenden. Zukünftig sollen Ratsuchende auch

 

   über einen Link auf der Homepage des Caritasverbandes Bielefeld www.caritas-bielefeld.de

 

   zur Onlineberatung gelangen.

   
 

   Die E-Mailberatung soll die persönliche Beratung und Begegnung jedoch auf keinen Fall

     ersetzen, sondern ergänzen.
   
     Es handelt sich um ein qualifiziertes, niedrigschwelliges Angebot für Menschen, die Probleme mit
     Alkohol, Medikamenten, Drogen und Nikotin haben. Wir bieten sowohl Betroffenen als auch
     Angehörigen, Betrieben, Kirchengemeinden etc. Unterstützung bei der Überwindung konkreter
     Problemsituationen und akuter Notlagen an. Wir sind eine anerkannte ambulante medizinische
     Therapieeinrichtung. Bei Bedarf vermitteln wir auch in eine stationäre Einrichtung. Für Frauen bieten
     wir spezifische Beratung an, so Frau Annegret Storp, stellv. Leiterin der PSBB.
   
 

   Die internetgestützte Beratung ist eine Angebotsform, die zukünftig an Bedeutung gewinnen wird.

 

   Das Medium Internet wird mittlerweile nicht nur von jungen Menschen genutzt, sondern zunehmend

 

   auch von der älteren Generation.

   
 

   Häufig löst die Suchterkrankung starke Scham- und Schuldgefühle aus und verstärkt

 

   vorhandenes Misstrauen, Angst und Selbstzweifel. Es besteht dann eine große Hemm-

 

   schwelle, persönlichen Kontakt zu einer Suchtberatung aufzunehmen und sich mit Suchtproblemen

 

   zu offenbaren.

   
 

   Wir hoffen daher durch unser neues, niedrigschwelliges Angebot, Menschen unterschiedlicher

     Altersgruppen eher als bisher zu erreichen.
 

 

 
  Die Beratung wird von den erfahrenen und qualifizierten
  Mitarbeitern, Herrn Norbert Beine (Dipl. Sozialpädagoge)
  und Frau Annegret Storp (Dipl. Sozialarbeiterin), beide mit
  therapeutischer Zusatzqualifikation, durchgeführt.
 
  Veröffentlicht in der "Caritas im Blick" - Sommerausgabe 2007
  Weitere Informationen: Pressemitteilung "Neue Westfälische"
  Informationen auf www.caritas-bielefeld.de
  www.beratung-caritas.de
 
 
       
       
 
  Bedienungshinweise  
  Navigationshilfe  
  Sitemap  
  Links  
  Impressum  
    CV - Intern  
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

© 2007, Alexander Kroeze | Letzte Aktualisierung 21.12.2009